Dienstag, 1. Januar 2019

Meine Musik 2018

Viel läuft da in diesem Blog ja nicht gerade. Gerade mal drei Posts trennen den musikalischen Rückblick 2018 zu dem vom Vorjahr.

Aber für meinen Lieblingsleser poste ich dennoch auch heuer meine persönlichen Jahrescharts 2018, gemessen an der Anzahl gehörter Songs.

Die härtere Gangart der Rockmusik hat mir schon immer gefallen. Während im 2017 aber doch noch ein paar Pop-Sternchen in die Top 25 gelangten (Kim Wilde, Baschi, Bonnie Tyler, MLTR), sieht es 2018 ganz nach einem popfreien Jahr aus (zumindest in den Top-Platzierungen).

Wen's interessiert, da unten ist der Screenshot der Top 25. Wer mehr sehen möchte, darf das in meinem last.fm-Account (Statistik 01.01.-31.12.2018). Und wenn du selber deinen Musikkonsum da tracken lässt, dann gib mir doch einen Kommentar, damit ich dir folgen kann.


Dienstag, 26. Juni 2018

WM-Quiz

Die heutigen Spiele der Gruppe C sind Frankreich gegen Dänemark und Australien gegen Peru.

Frankreich ist sicher und Dänemark fast sicher weiter. Australien hingegen muss ums Verrecken gewinnen, um noch eine theoretische Chance zu haben.

Frage: Welchen Match zeigt das SRF?

Freitag, 22. Juni 2018

Der elektronische Notizblock



Ich mag' es, meine Notizen von Hand zu schreiben und verwende seit Jahren Notizbücher. Allerdings bin ich auch ein bisschen Nerd, darum hat mich vor mittlerweile (sage und schreibe) sieben Jahren das Noteslate mächtig fasziniert.

Leider kann man heute sagen, dass es das Noteslate nicht mal zu einer Totgeburt geschafft hat. Das Ding ist stattdessen schlicht einfach nie auf den Markt gekommen und befand sich jahrelang im Preorder-Status.

Ob diejenigen, die anfänglich ihr Geld geschickt haben, das auf Wunsch auch wieder zurückbekommen, oder ob sich das Ganze schon fast zu einer Art Betrugsfall entwickelt hat, weiss ich nicht. Ich hab' das Ding irgendwann einfach nicht mehr beachtet und langsam, aber sicher aus dem Gedächtnis gelöscht.


Sonntag, 20. Mai 2018

SRF Arena: Ehe für alle

Ich habe eben die Arena-Sendung im Replay geschaut und bin echt irritiert wegen einer ganz neuen Erfahrung, die ich gemacht habe.

Solche Sendungen sind ja im Prinzip nur dazu da, dass alle ihre vorgefasste Meinung raustrompeten können und die Zuschauer ihre ebenfalls vorgefasste Meinung bestätigt finden. Der Zuschauer zu Hause hat dann zusätzlich noch die Möglichkeit, sich lauthals über die vorgefasste Meinung des Gegners, der sich über seine eigene, ebenfalls vorgefasste Meinung, auslässt. So weit, so gut.

Heute musste ich aber trotz eindeutiger Tendenz zur Pro-Seite ständig den Kopf schütteln über die unprofessionelle Art von Glauser und Rinderknecht. Gerade als angebliche Medien-Profis sollte man sein Temperament auch mal im Griff haben und wenigstens versuchen, sachlich zu argumentieren.