Montag, 5. Dezember 2016

Symbolbilderlangeweile

Symbolbilder sind an sich eine tolle Sache. Für den Stock-Fotografen bieten sie - denke ich zumindest - eine nette Einnahmemöglichkeit. Für die Journalisten bringen sie Farbe in den Text, ohne dass für viel Geld eigens ein Fotograf her muss.

Ein Bild in einem News-Text soll wohl primär die Aufmerksamkeit des Lesers auf den Text lenken, vielleicht in einigen Fällen auch noch bildlich erklären, was im Text steht.

An sich, wie gesagt, also eine spannende Sache. Wenn man Symbolbilder aber so langweilig und gleichgültig einsetzt wie die Online-Redaktion des Zürcher Oberländers, dann geht der Schuss nach hinten los. Drei unterschiedliche Newsmeldungen, alle mit dem gleichen Symbolbild, sagen mir nur eins: Die Redaktion verfolgt das Konzept "Hauptsache es ist ein Bild dabei".


Wenn so offensichtlich immer gleiche Symbolbilder verwendet werden, sinkt in meinen Augen die Glaubwürdigkeit und Bedeutung der verwendeten Bilder auf diesem Online-Portal grundsätzlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen