Samstag, 28. März 2015

Unverletzt verletzt

20min online berichtet über einen Automobilisten, der einem Zöllner aus Versehen gleich zweimal über den Fuss fährt. Zum Glück ohne physische Folgen: 


Kann jemand tatsächlich wegen Körperverletzung angezeigt werden, wenn er gar niemanden verletzt hat?

Donnerstag, 19. März 2015

Was soll das?!


Parallels verarscht die Schweizer

Das Blog hier verkommt langsam zum Lästermaul. Das ist eigentlich nicht das Ziel. Aber manche Dinge müssen einfach gesagt sein. Und eines vorweg: Auch wenn ich hier meinen Ärger gegen Parallels kundtue, sei gesagt, dass die beileibe nicht die einzigen sind, die Währungsvorteile lieber einsacken als denen zu geben, denen sie zustehen.

Der Newsletter mit konkretem Bundle-Angebot schien verlockend. Für EUR 49.99 kriegt man zusätzlich zu Parallels noch ein ganzes Paket an Tools, die ansonsten z.T. allene schon so viel kosten. Dass ich kürzlich Snapit schon fast gekauft hatte, war der Hauptgrund, weshalb ich mich von diesem Angebot überzeugen liess. Klick, schon ist man im Shop.

Dienstag, 17. März 2015

Ich und Orange? Nein, danke!

Es ist mittlerweile über zehn Jahre her. Ich wechselte meinen Job, war vermehrt im Aussendienst tätig und brauchte ein zusätzliches Mobiltelefon für die geschäftlichen Zwecke. Damals hab' ich mir im Media Markt Dietlikon die Modelle angeschaut und die Tarife zeigen lassen. Mein Entscheid fiel auf Orange, der Media Markt-Angestellte füllte die Formulare aus und wollte sich den Vertrag freigeben lassen von Orange.

Doch der Orange-Sachbearbeiter wies auf eine angebliche Betreibung hin, die gegen mich laufen würde. In Kenntnis meiner finanziellen Situation wusste ich, dass das nicht stimmte, was ich dem Media Markt-Angestellten auch mitteilte. "So etwas wäre mir aufgefallen. Da muss es sich um einen Irrtum handeln."

Nach einigem Hin und Her hatte ich schliesslich den Orange-Mann selber am Draht. "Hören Sie, ich habe keine Betreibungen und noch nicht einmal Mahnungen. Egal woher Sie die Information haben, sie ist falsch." Weiteres Hin und Her, er hätte seine Anweisungen und ich könne ja alles behaupten. Schliesslich stehe in dieser Kreditabfrage-Datenbank nicht irgendwas!