Donnerstag, 30. Januar 2014

Radio 105: Comeback

Meinen hohen Bedarf an Musik stille ich lieber mit Spotify als mit Radiostationen, die leider trotz äusserst begrenzter Rotation wirtschaftlich existieren können. Doch im Auto kommt's wegen kurzen Wegstrecken doch manchmal vor, dass ich mich über Radiowellen unterhalten lasse. Und weil die letzte Zeit alle von Radio 105 und dessen Neustart sprachen, habe ich auch deren Frequenz eingestellt.

Es ging mir die letzten zwei Tage schon durch den Kopf, als der Sender mehr oder weniger Nonstop-Musik spielte: So gutes Programm werden die nachher nie mehr haben.

Heute sind die Radio 105-Macher erstmals wieder mit vollem Programm auf dem Sender. Und meine ärgsten Befürchtungen wurden noch übertroffen. Das Geblabber eines hyperaktiv erscheinenden Moderators, äusserst schnell und zum Teil schwer verständlich, mit einer Stimme, die nach meinem Geschmack noch nicht mal fürs Radio geeignet ist, ist etwas vom Letzten, das ich brauche, um erfolgreich in den Tag zu starten.

So was hören sie also, unsere Jungen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen