Dienstag, 8. Januar 2013

Nach vier Monaten wieder arbeiten

Ich hatte den (vermutlich) einmaligen Genuss, zwischen zwei Jobs eine viermonatige Pause einlegen zu können. Weil ich wusste, dass ich auf 1. Januar eine neue Herausforderung bekam, konnte ich schon auf Ende August kündigen. Und die Zeit dazwischen habe ich extrem genossen.

Leider verhält es sich mit solchen Timeouts ähnlich wie mit Urlaub: Sie gehen enorm schnell vorbei, mögen sie anfänglich noch so lange ausgesehen haben. So kam auch für mich gestern der erste Arbeitstag! War das ein seltsames Gefühl...

Zum letzten Mal hatte ich vor rund acht Jahren eine neue Stelle angetreten. Deshalb war mir schon gar nicht mehr bewusst, wie krass das ist, völlig bei Null anfangen zu müssen, jedes noch so belanglose Detail zu lernen, zu erfahren. Ausserdem arbeite ich zum ersten Mal in einem Produktionsbetrieb, einer Firma, bei der ich als Bürogummi zur Minderheit gehöre. Eine ganz neue Erfahrung.

Aber was mir heute ganz besonders auffiel: Es ist herrlich, mal wieder von vorne anfangen zu können, mit einem leeren Arbeitsplatz, einem leeren Posteingang, einer leeren Pendenzenliste und der heutzutage leider allzu seltenen Chance, alle Aufgaben vor Feierabend erledigt zu haben. Herrlich.

Mal schauen, wann damit Schluss ist. Wohl bald. :-)

Kommentare:

  1. Glückwunsch zur neuen Aufgabe und viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  2. Habe mich mal vor langer Zeit wegen Southern Comfort – Homesick gemeldet, da ich grosses Interesse an diesr CD habe. bekam leider nie eine Antwort. ist die immer noch zu haben?

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kobold -- Das muss vor seeehr langer Zeit gewesen sein. Wahrscheinlich hast du damals diesen Beitrag gelesen.

    Leider sind mittlerweile alle CDs weg, auch diejenigen, die ich vor vier Jahren noch behalten wollte. Habe sie dem Second-Hand-Shop von Rotary Rapperswil abgegeben.

    Tut mir leid, dass deine Meldung offenbar unterging bzw. mich nie erreicht hat. Hoffe, du findest die CD gelegentlich anderswo.

    AntwortenLöschen