Freitag, 16. November 2012

Ein Argument gegen Apple

Vor einiger Zeit erhielt ich von Apple eine e-Mail. Die Harddisc meines iMac sei möglicherweise fehlerhaft und würde deshalb kostenlos ausgetauscht. Man empfehle, das so rasch wie möglich zu tun. Ich verschob es auf später, da genügend Zeit war.

Heute wollte ich die neue Version von OS X installieren. Fehlermeldung. Harddisc sei defekt. Da half alles Analysieren nichts, ab zur Genius-Bar. Da bestätigte man meine Diagnose: Harddisc im Eimer, muss ausgetauscht werden, geschieht gratis. Wartezeit ca. drei Wochen.

WAS?

Wär's ein PC gewesen, wäre ich in den nächsten Media Markt oder dergleichen, hätte mir eine billige Harddisc gekauft, zuhause eingebaut und zwei Stunden später könnt' ich wieder mit der Kiste arbeiten. Das ist definitiv ein Argument, das gegen Apple spricht. Scheissladen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen