Mittwoch, 8. August 2012

Wozniak: Angst vor der Cloud

Was meine elektronischen Daten und insbesondere auch MP3-Dateien anbelangt bin ich altmodisch. Ich meine, ich bin irgendwie modern, dass ich komplett von CD auf MP3 umgestellt habe. Und auf meine wichtigeren Daten kann ich via Dropbox theoretisch auch von überallher zugreifen. Aber davon, alles in die Cloud zu verfrachten und nur noch vie Streaming / Download zur Verfügung zu haben, halte ich nichts. Ich traue dem System einfach nicht.

Beruhigend, dass ich mit meinen Sorgen nicht alleine bin. Steve Wozniak teilt meine Skepsis gegenüber des aktuellen Trends, nahezu alles in die Cloud zu verfrachten:
"Ich mache mir wirklich Sorgen darüber, dass alles in die Cloud geht. Ich denke, es wird entsetzlich. Ich denke, es kommen in den nächsten fünf Jahren enorme Probleme auf uns zu."
Vielleicht ist er einfach mittlerweile auch schon zu alt für die nächsten Innovationen. Vielleicht aber werde ich irgendwann froh sein, nicht nur auf die Cloud zu setzen.

Ganz sicher jedoch wird erst Roaming abgeschafft werden müssen, ehe eine umfassende Cloud-Lösung für mich auch nur überhaupt annähernd in Frage kommt.

Quelle: Golem

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen