Samstag, 2. Juni 2012

Falscher Ansatz bei Einparkhilfen

Ehemals Premiumfahrzeugen vorbehaltene Features wie Einpark-Assistenten sind mittlerweile auch in der preiswerten Mittelklasse erhältlich. Das erste Video zeigt ganz kurz, worum's dabei im Prinzip geht.



Das zweite Video hingegen beweist, dass diese Einparkautomatiken nicht wirklich besonders effizient arbeiten. Während der Einparkassistent nämlich eine Parklücke braucht, die ca. dem 1.2fachen der Fahrzeuglänge entspricht, beweist der chinesische Fahrer, dass mit einer anderen Anfahrtechnik schon Parklücken mit wenigen Zentimetern Reserve durchaus genügen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen