Samstag, 23. Juni 2012

Ein Schuss namens BMW

Die kanadische Niederlassung von BMW hat sich einen besonderen Spot einfallen lassen: Der BMW M5 spielt darin sozusagen die Rolle einer Kanonenkugel. Oder einer Gewehrpatrone. Oder irgendeines anderen Geschosses (was er ja auch ist).

Der Sinn des Spots erschliesst sich mir leider nicht. Auch wenn mir das Fahrzeug gefällt (wenngleich es ausserhalb meines Budgetrahmens liegt). Aber ein M5, der eine Glaskugel zersplittert, drei Wasserballons zerplatzt und eine Kartonwand durchschiesst... sollen das die Dinge sein, wozu ein M5 zu gebrauchen ist?

Oder hat BMW Kanada einfach eine Highspeed-Kamera geschenkt bekommen und will der Welt nun zeigen, was für tolle Slow Motion-Aufnahmen damit zu machen sind? Ich versteh's wirklich nicht ganz.



Kommentare:

  1. "Der Sinn des Spots erschliesst sich mir leider nicht."

    Ist doch ganz leicht. Mit dem Auto kann man durch Röhren fahren, durch die Wüste und durch Gegenstände. Ich dachte dafür werden Autos gebaut :-)

    LostBat

    AntwortenLöschen
  2. Ach, so simpel? So hab' ich das noch gar nicht betrachtet. LOL

    AntwortenLöschen
  3. Und ich vermute mal, dass da keine high speed kamera im einsatz war sondern wirklich gute computeranimation...
    BMW verkauft ja auch nicht Autos, sondern Emotionen. Und vor diesem Hintergrund kann der Spot wieder Sinn machen.

    AntwortenLöschen
  4. @Zeitungsjunge: Möglicherweise kann er vor diesem Hintergrund Sinn machen. Nur hab' ich's nicht verstanden.

    Noch wahrscheinlicher ist, dass es als 'Kunst' bezeichnet wird bzw. verstanden werden will. Dann muss ich mich gar nicht anstrengen, ich versteh's eh nicht.

    AntwortenLöschen