Samstag, 11. Februar 2012

Seegfrörni 2012

Der Pfäffikersee ist zugefroren und die Eisfläche wurde soeben freigegeben. Das geschah letztmals im 2006 und 2002, ist also doch jedes Mal ein besonderes Ereignis. Und eines, das Zehntausende anlockt.

Wer sich das ebenfalls nicht entgehen lassen will, soll doch bitte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Vom Pfäffiker Bahnhof zum Seequai ist es ein gemütlicher Spaziergang von zehn Minuten durchs Dorf. Wer über Wetzikon anreist beachte den kostenlosen Shuttle-Bus zwischen Bahnhof Wetzikon und Seegräben.

Wer unbedingt mit dem eigenen Auto anreisen muss, sei gewarnt: Auf allen legalen Parkplätzen wird eine Parkgebühr erhoben. Und es gibt nicht sehr viele Parkmöglichkeiten. In der Zeit, in der Du einen Parkplatz suchst, wärst du längst vom Bahnhof an den See spaziert. :-)

Einen Übersichtplan gibt's hier. Viel Spass.

Nachtrag 15:45 Uhr: Gerade bin ich durchs Dorf gefahren. Nahezu 'Full House', würd' ich sagen. Hunderte von Autos. Wahnsinn, wieviele Leute so eine Seegfrörni anlockt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen