Sonntag, 8. Januar 2012

Meine Musik 2011: Teil 2 - Lieder

Jedes Jahr bringt seine Hits mit sich. Sie kommen und gehen. Ich bin irgendwie froh, dass sich die offiziellen Chart-Stürmer meiner persönlichen Hitparade fern gehalten haben. Lady Gaga mit 'Bad Romance' ist da eine Ausnahme, zusammen mit Amy MacDonald ('This is life') hat sie sich etwas stilfremd auch in meine meistgespielten Songs eingeschlichen.

Beide Lieder sind in meinen Augen Ohren ok, also kein Grund für Entschuldigungen. Etwas verwirrender finde ich den diesjährigen Gold-Gewinner "Slow Down Take It Easy"aus der Verkehrssicherheitskampagne. Mein Sohn behauptet zwar, er hätte das Lied niemals dreissig Mal gehört. Aber anders kann ich mir den da nicht vorstellen. Also widerwillig Gold für 'Da Sign & The Opposite'.

Ansonsten gibt's wie erwartet viel Bon Jovi, viel Bryan Adams und Roxette. Erwähnungswert sind noch die Titel von McFly, die ich noch gar nicht vor so langer Zeit erst entdeckte. Und ins Auge sticht auch noch der Song "Wild West Show" von Big & Rich, den wir in Pullman City im letzten Urlaub gehört und geliebt haben. Ein echt cooler Country-Song.

Und schliesslich: Schön, dass mit Myrons 'Say You Want Me' auch noch ein CH-Künstler vertreten ist. Die Songs der beiden Basler gefallen mir echt gut, die müssten eigentlich stärker vertreten sein in den persönlichen Jahrescharts. Mal sehen, ob's im 2012 anders ausschaut.

Teil 1 - Interpreten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen