Dienstag, 10. Januar 2012

Ein geiles PR-Experiment

Ein Schwalbennest von Knaus ist momentan Teilnehmer an einem ganz besonders gelungenen Experiment: Im Auftrag von Knaus und der Urlaubsmesse CMT ist der freie Autor Valentin von Vacano mit seinem Fotografen unterwegs quer durch Europa. Der Start war am 16. Dezember im Tessin. Und das Ziel des Experiments ist, pünktlich zur Eröffnung der CMT am 14. Januar 2012 in Stuttgart zu sein.

Dazwischen müssen mindestens 2'500 Kilometer Reise durch Südeuropa liegen. Das Besondere daran? Valentin ist zwar mit einem Wohnwagen unterwegs, hat jedoch kein Zugfahrzeug zur Verfügung. Wie das gehen soll?


In der Theorie ganz einfach. Valentin fragt nämlich wildfremde Menschen, die an ihrem Auto eine Anhängerkupplung haben, ob sie ihn ein paar Kilometer mitnehmen. In der Praxis zeigt sich dann, dass das einfach klingt, aber nicht immer einfach ist. Denn es gibt viele Gründe, warum jemand nicht einfach so einen Caravan mitnehmen kann oder will.

Mittlerweile ist der grösste Teil der geplanten Zeit um und der Caravaner Valentin von Vacano hat es tatsächlich schon fast geschafft. Eigentlich könnte er schon am geografischen Ziel sein, ihm fehlen aber noch ein paar Kilometer und ein paar Tage bis zur CMT.


Das Projekt "Der Caravaner" halte ich für eine äusserst gelungene Sache, eines der besten PR-Projekte, das ich überhaupt je gesehen habe. Weil es nämlich tatsächlich höchsten Grades unterhaltsam ist und ein bisschen Spannung mitbringt. Valentin hat die vergangenen Wochen nämlich fleissig auf Twitter, Facebook und im eigens eingerichteten Blog berichtet. Es lohnt sich, die Einträge von Anfang an durchzulesen. Und es lohnt sich auch ganz besonders, die Fotos von Rainer anzuschauen. Die sind nämlich spitze. Ebenfalls extra für das Experiment eingerichtet wurde ein YouTube-Kanal.

Ich hoffe sehr, dieses Ereignis animiert andere Firmen oder Autoren, vergleichbare Aktionen durchzuführen. Eigentlich würde sich sowas doch auch prima als TV-Soap eignen. TV-Produzenten, wo seid ihr? Ich stelle mich zur Verfügung. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen