Samstag, 10. Dezember 2011

Luftballon mit Motor

Gerade ist mir die Idee gekommen, einen mit Helium gefüllten Luftballon mit zwei drei Motoren zu versehen und so zu einer Art Flugzeug "umzubauen". Die Motoren hierfür sowie die benötigten Servos und Empfänger gibt's sicher für verhältnismässig wenig Geld im Fachhandel.

Vielleicht genügt es sogar, den Ballon nur mit normaler Luft zu füllen. Die Dinger sind ja so was von leicht, dass die Motoren das Gesamtgewicht wohl locker befördern könnten. Müssen halt entsprechend grosse Rotoren und starke Motoren sein.

Während ich so darüber nachdenke, fällt mir das "Duo Flügzüg" ein. Die waren jahrelang mit einer Nummer unterwegs, in der sie genau so ein Flugobjekt verwendeten. Äusserst amüsant übrigens. Und klar erkennbar, dass seitlich zwei Propeller und an der Front ein einzelner Propeller befestigt war. Ich vermute aber mal, dass die Ballons mit Helium gefüllt sind. Einfach so gut ausbalanciert, dass die ganze Sache nicht einfach hochschwebt und verschwindet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen