Freitag, 30. September 2011

Tipp für Geocache-Navi?

Letzte Woche hatten wir unsere Geocaching-Premiere und drei Caches gesucht. Zwei davon haben wir erfolgreich gehoben und die Kids haben "de Plausch", wenn sie sich ins Logbuch eintragen und "Schätze" tauschen können. Nun, man sollte ja das Momentum nutzen. Drum werde ich bei nächster Gelegenheit vorschlagen, weitere Caches zu suchen.

Rein funktional genügen für die Suche ja die Möglichkeiten des iPhones eigentlich vollauf. Nur hat mich der rapide Abbau der Akkuladung doch arg erschreckt (und enttäuscht). Ich weiss, das Apple-Phone war noch nie für überragende Akkuleistung bekannt. Aber nach zwei Caches (GPS, 3G und Karten-App) schon fast auf 50% unten, ist schon happig. Ein längerer Geocaching-Tag würde die Akkuladung nicht überstehen.

Nun, langer Rede, kurzer Sinn: Hat jemand eine besondere Kaufempfehlung für ein Handheld-GPS-Navi, das sich ausdrücklich für Geocaching eigenet (einfache Koordinateneingabe, gute Akkuleistung, möglichst leicht und trotzdem robust, wassergeschützt)?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen