Donnerstag, 9. September 2010

Salt, übernehmen sie!

Meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch. Ich erwartete einen überdrehten Action-Knüller, dessen Logik inexistent wäre und der von einer übertriebenen Action-Szene zur nächsten hüpfte. Vielleicht ist das mit ein Grund, weshalb mich SALT positiv überraschen konnte.

Da war tatsächlich eine Geschichte, die zwar als Roman sicherlich spannender wäre, aber auch als Blockbuster noch gerade reichte. Natürlich, wirklich Neues bringt dieser Film nicht. Aber im seichten 08/15-Action-Bereich muss das auch nicht immer sein.

Die Logikfehler waren zahlenmässig erfreulich gering und nicht haarsträubend dämlich. Nur dass die lieben Agenten es nicht schafften, offensichtliche Faktoren mit in ihre Überlegungen einzubeziehen hat mich dann doch gestört.

Aber das musste wohl so sein, weil es sonst zu wenig Spielraum für ein Sequel gegeben hätte. Ja, es wird einen zweiten Teil geben. Zumindest spricht alles dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen