Donnerstag, 16. April 2009

Mein erstes Album


Bei Gizmodo haben sie grad eine amüsante Serie. “My First Album” lässt alle Redakteure ihr erstes Album erwähnen und Anekdoten dazu erzählen. Es ist ja schon so, man kann Hunderte von CDs besitzen, die erste ist und bleibt etwas Besonderes. Bei mir war es der Soundtrack zum Film “Top Gun”.
Klar, den Film musste man damals gesehen haben. Ich gehöre aber zu der Spezies, die durchaus überleben konnte, ohne Tom Cruise im F-18 einmal wöchentlich sehen zu müssen. Damals war ich grosser Flugzeug-Fan und als solchen habe ich auf Anhieb gesehen, dass die angeblichen russischen Flieger eigentlich F-5 Tiger waren. Das fand ich langweilig. Dämlich. Ich glaube, bis heute habe ich den Film erst zwei Mal gesehen.


Doch ganz anders der Soundtrack. Der ging mir beim ersten Mal hören unter die Haut. Der Titelsong von Harold Faltermeyer, aber auch die rockigen Songs von Giorgio Moroder wie zum Beispiel “Highway to the danger zone” (siehe Video-Clips unten).
Und die Anekdote, die dieses Album überhaupt so richtig speziell macht: Ich habe mir damals diese CD gekauft, als ich mir den dazugehörigen Player noch gar nicht leisten konnte. Ich weiss nicht mehr, wie lange die CD noch ungehört in der Schublade warten musste, aber es waren sicher ein paar Monate!
Und was ist dein erstes Album? Und die Geschichte dazu?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen