Freitag, 20. März 2009

Ich bin halt kein Journalist


Bridgestone Deutschland will den hektikgesegneten Journalisten behilflich sein. Das ist löblich. Doch das Versprechen hat den Beigeschmack von Ironie:
Journalisten arbeiten stets unter Zeitdruck und mit klar definierten Deadlines. In diesem Bewusstsein versucht Bridgestone stets, Sie über aktuelle Konzernentwicklungen auf dem laufenden zu halten.
Was sich eigent.li/ch via drei Klicks finden lässt, dauert wegen der Response-Zeit fast minutenlang. Vermutlich hat deren Server erkannt, dass ich halt doch kein richtiger Journi bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen