Freitag, 2. Januar 2009

Peinliche Kuven statt Kufen


Schreibfehler passieren. Und ich bin der Letzte, der Recht- und andere Fehlerlosigkeit für sich in Anspruch nimmt. Vermutlich hab’ ich schon in diesem Text mindestens einen. :-)
Aber von einer offiziellen Website einer Tourismus-Ortschaftwürde ich doch erwarten, dass die Texte vielleicht mal noch einer durchliest, der die deutsche Sprache im Griff hat.
Nein, nein, schlimm ist das nicht wirklich. Nur ein bisschen peinlich. Wir gehen da aber trotzdem hin. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen