Mittwoch, 21. Januar 2009

Brauchst du ein Problem?


Die Wirtschaft ist eigentlich sehr einfach. Alle Dienstleistungen und Produkte haben zum Zweck, dem potentiellen Kudnen das Leben zu vereinfachen. Insofern basiert die gesamte Weltwirtschaft auf Problemlösung. Da macht auf den ersten Blick ein Service, der einem Probleme anbietet (und dafür auch noch Geld verlangt), nicht viel Sinn.
Doch offenbar haben die vielen Tools, Services und Produkte manchen Menschen dermassen vereinfacht, dass sie sich nach neuen Herausforderungen sehnen. Ein Problem, das erfolgreich gelöst wird, löst Glücksgefühle, Stolz und Selbstvertrauen aus. Das Problem mit den Problemen ist, dass sie für die einen zu selten geworden sind. Da kommt ‘need-a-problem.com‘ zum Zuge. Mit anderen Worten: NaP.com bietet mit ihren Problemen nichts anderes als Lösungen. Lösungen für problemhungrige Kunden.
Seltsame Welt, aber kein Widerspruch zur eingangs gestellten Grundthese.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen