Montag, 29. Dezember 2008

Weihnachtspreise, die Zweite


Wer meint, die Shopping-Center würden wieder leer erscheinen, irrt. Jetzt startet der Volkssport “Geschenke umtauschen”. Mama, Gotte und Grosi rennen die Läden ein, um ihr Geschenk so rasch als möglich umzutauschen. Und die Zufahrtsstrassen zu den einschlägig bekannten Einkaufstempeln sind erneut verstopft.
Liebe Geschenkeumtauscher, wartet doch mit eurer Umtauschaktion. Es ist noch kein Kind gestorben, weil es sein “richtiges” Weihnachtsgeschenk erst ein paar Tage später erhalten hat. Ausserdem lohnt sich das Warten bestimmt. Denn irgendwann setzen die Läden die Preise runter, um die vor Weihnachten gefüllten Lager wieder leer zu kriegen. Dann kriegt ihr mehr für euer Umtausch-Paket. Aber das ist vermutlich nicht nur den Kindern zu kompliziert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen