Samstag, 22. November 2008

GOSPELPROJECT: Das erste Konzert

Heute nachmittag hat die Kurztour des ‘gospelproject’begonnen. Das Auftakt-Konzert fand um 14 Uhr in der Kirche Rüti statt, wo heute Abend bereits das zweite Konzert stattfindet. Ein kurzweiliger Mix aus hauptsächlich moderneren Gospel-Songs sorgte für gute Unterhaltung, ein bisschen Gänsehaut und viel Emotionen. Dank einer gesunden Portion Abwechslung mit a cappella-Einlagen, professionellen Solostimmen und einer druckvollen Band vergehen die 90 Konzertminuten wie im Flug. Und weil das das erste von sechs Konzerten war, wird’s ab jetzt immer noch besser.
Höchste Zeit, sich noch die letzten Tickets für die kommenden drei Wochen zu sichern. Danach wird’s wieder ein Jahr dauern, bis man sich den grössten Gospelchor der Schweiz live ansehen und -hören kann. Und wer noch flexibel genug ist: Ich empfehle den 6. Dezember mit den ’special guests’ VoiceThree‘. Die mal live zu hören, kann nicht schaden. Definitiv.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen